Allgemeines
Metadatenidentifikator8eb00679-6352-4910-a1ae-732f7c0099d2
DatensatzErntebestand für gebietseigene Gehölze
InhaltPflanzen, die in einem Gebiet nicht oder seit mehr als 100 Jahren nicht mehr vorkommen, sind als gebietsfremd anzusehen. So gelten Pflanzen außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebiets als gebietsfremd. Aber auch Populationen einer eigentlich heimischen Art, also innerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebietes, können in einem Gebiet gebietsfremd sein, wenn sie ihren genetischen Ursprung in einem anderen Gebiet haben. Sie dem 02. März 2020 dürfen nach § 40 BNatSchG in der freien Natur außerhalb der forst- und landwirtschaftlichen Nutzung nur noch gebietsheimische Pflanzen oder Saatgut ausgebracht werden. Ausnahmen sind genehmigungspflichtig. Deshalb wurden von der LUBW Erntebestände identifiziert, von denen herkunftssicheres Vermehrungsgut gewonnen werden kann. Diese Erntebestände sind im vorliegenden Geodatensatz abgebildet. Für jeden Erntebestand ist eine Liste von Gehölzarten verlinkt. Nur Individuen dieser Arten sind sichere Herkünfte und damit als gebietsheimisch anzusehen. Das Vermehrungsgut eines Erntebestandes darf nur zur Ausbringung im jeweiligen Vorkommensgebiet genutzt werden. Allen Erntebeständen ist eine Erntebestandsnummer zur Dokumentation und Nachverfolgbarkeit zugeordnet.

Im Auftrag der LUBW wurden in ganz Baden-Württemberg in den Jahren 2019/2021 Erntebestände für gebietseigene Gehölzarten kartiert.
Stand der Geodaten02.12.2021 (Erstellung)
SchlüsselwortLandschaftsplanung (GEMET - Concepts, version 2.4), Naturschutz (GEMET - Concepts, version 2.4)
Räumliche AusdehnungBaden-Württemberg
GeometrieVektor, Flächen flächendeckend
Maßstab1:2000
Auflösung
Herkunft/Entstehung der Daten-
Zweck der Datenerfassung-
Zusatzinformationhttps://pd.lubw.de/10237
Kontakt
KontaktRIPS-Metadatenorganisation, UIS-Geodatenmanagement
Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
Abteilung 5 - Kompetenzzentrum Umweltinformatik
Postfach 10 01 63
76231 Karlsruhe
Baden-Württemberg, Deutschland
Fax: +49 (721) 5600 - 1515
rips-metadaten@lubw.bwl.de
Vollständiger Metadaten-Umfang
CSW-SchnittstelleAufruf CSW-Schnittstelle
Allgemeines
Hinweis zur BereitstellungDatenabgabe an Dritte (z.B. Ing.-Büros, Unis, Verbände) erfolgt über Regierungspräsidien, Landratsämter und Bürgermeisterämter der Stadtkreise. Kreisübergreifend können die Geodaten auch über die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-W
Anbieter/VertriebsstelleRIPS-Datenabgabe, UIS-Geodatenmanagement
Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
Abteilung 5 - Kompetenzzentrum Umweltinformatik
Postfach 10 01 63
76231 Karlsruhe
Baden-Württemberg, Deutschland
Fax: +49 (721) 5600 - 1515
rips@lubw.bwl.de
Online-Bereitstellung (URL)http://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/index.xhtml (Information)
Einschränkungen/Nutzungsbedingungen
Allgemeine EinschränkungenEs gelten keine Bedingungen.
SicherheitseinschränkungenEs gelten keine Bedingungen.
Rechtliche Einschränkungen/Nutzungsbedingungenhttps://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/umweltinformationssystem/nutzungsvereinbarung
Andere Einschränkungenhttps://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/umweltinformationssystem/nutzungsvereinbarung