4.269 Osterried
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Naturschutzgebiet
Schutzgebiets-Nr. 4.269
Name Osterried
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Biberach / 119,5
Gemeinde Laupheim
Mietingen
Fläche (ha) 119,5
Naturraum Hügelland der unteren Riß
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 15.09.96 / GBl. v.29.10.1996, S. 633
Partnerschutzgebiet LSG 4.26.042 Osterried
Kurzbeschreibung Außerordentlich vielfältige Riedlandschaft mit Quellbereichen, Schilfgebieten, und einem unmittelbar benachbarten Trockenhang, die einer Vielzahl äußerst seltener und z.T. vom Außsterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dienen; internationale Funktion als Brut- und Rastplatz in einer Vogelzugstraße.
Texte
Bibliografie NSG (HTML)
Dateityp: HTML
NSG-Atlastext (HTML)
Dateityp: HTML
Verordnung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Würdigung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Bilder
NSG Osterried
Osterried / Risniederung. Osterried, Gem. Baustetten und Baltringen Kr. Biberach, im Ried in der Nähe Pkt. 507,5 gegen Nordwesten, LSG Osterried; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 27.11.1943.
NSG Osterried
Blick ins Osterried / Risniederung. Osterried, Gem. Baustetten und Baltringen Kr. Biberach, nördlichster Teil des Rieds, 500 m südl. Ausgangspunkt, Blick nach Westen, Schemmerberg, LSG Osterried; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 27.11.1943.
NSG Osterried
Blick ins Osterried / Risniederung. Osterried, Gem. Baustetten und Baltringen Kr. Biberach, nördlichster Teil des Rieds, 700 m südl. Ausgangspunkt, Blick nach Westen, mit Aspen, LSG Osterried; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 27.11.1943.
NSG-Bild
NSG Osterried, Feuchtgebietskomplex