1.029 Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Naturschutzgebiet
Schutzgebiets-Nr. 1.029
Name Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Esslingen / 111,2
Gemeinde Bissingen an der Teck
Weilheim an der Teck
Fläche (ha) 110,0
Naturraum Mittlere Kuppenalb
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 10.08.82 / GBl. v. 17.09.1982, S. 401
05.11.71 / GBl. v. 23.06.1972, S. 344
Partnerschutzgebiet
Kurzbeschreibung Erhaltung eines in seiner ursprünglichen Form bestehenden Albmaares wegen seiner Bedeutung für die Wissenschaft und seines hohen Wertes für das Landschaftsbild der Schwäbischen Alb. Heute wird das Randecker Maar durch den Zipfelbach entwässert, der durch rückschreitende Erosion in den nördlichen Maarrand eine Schlucht gegraben hat, die noch typische Schluchtflora und -fauna aufweist.
Texte
Bibliografie NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Verordnung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Würdigung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Bilder
NSG Randecker Maar
NSG Randecker Maar
NSG Randecker Maar
NSG Randecker Maar
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht
NSG Randecker Maar mit Zipfelbachschlucht; Halbtrockenrasen