1.136 Unteres Bühlertal
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Naturschutzgebiet
Schutzgebiets-Nr. 1.136
Name Unteres Bühlertal
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Schwäbisch Hall / 280.3
Gemeinde Braunsbach
Ilshofen
Obersontheim
Schwäbisch Hall
Vellberg
Wolpertshausen
Fläche (ha) 306,0
Naturraum Kocher-Jagst-Ebenen
Hohenloher-Haller-Ebene
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 13-JUN-85 / GBl. v. 12.07.1985, S. 213
Partnerschutzgebiet
Kurzbeschreibung Eines der schönsten Täler Baden-Württembergs mit überdurchschnittlicher ökologischer Ausstattung und Artenvielfalt des Flusses und seines Talraumes mit artenreichen Laubwäldern, Magerrasen und der noch als Grünland genutzten Talaue.
Texte
Bibliografie NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Verordnung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Würdigung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Bilder
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
Vom ehemaligen Mühlenanwesen Rappolden ist nur eine Scheune übrig geblieben.
NSG Unteres Bühlertal
Ein typisches Kleeb. Über Jahrtausende hinweg nagt die Bühler an diesen Felswänden.
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991
NSG Unteres Bühlertal
NSG Unteres Bühlertal; 11.04.1991