3.229 Radolfzeller Aachmündung
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Naturschutzgebiet
Schutzgebiets-Nr. 3.229
Name Radolfzeller Aachmündung
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Konstanz / 41,2
Gemeinde Moos
Radolfzell am Bodensee
Fläche (ha) 68,7
Naturraum Hegau
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 31.10.96 / GBl. v. 27.12.1996, S. 785
Partnerschutzgebiet NSG 3.088 Radolfzeller Aachried
Kurzbeschreibung Unbebaute Bodenseeuferzone mit ihrer charakteristischen Vegetation. Die Flachwasserzone wird vor allem von Laichkrautgesellschaften eingenommen. Dem Ufer entlang zieht sich ein breiter Gürtel aus dichtem Schilfröhricht, in dem zwei Teiche liegen. Links und rechts der Aach dringt dieses Schilfröhricht bis zur Straße ins Hinterland vor. Nördlich der Ortschaft Moos erstreckt sich ein Streuwiesenbereich. Das Schutzgebiet ist Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten, vor allem Wasservögel.
Texte
Bibliografie NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Verordnung NSG (HTML)
Dateityp: HTML
Bilder
NSG Radolfzeller Aachmündung
Cygnus olor (Höckerschwan); NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984
NSG Radolfzeller Aachmündung
NSG Radolfzeller Aachmündung; 13.09.1984