81190840008 Lias-Abbruchkante und Knollenmergelhang
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Naturdenkmal, flächenhaft
Schutzgebiets-Nr. 81190840008
Name Lias-Abbruchkante und Knollenmergelhang
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Rems-Murr-Kreis / 4,8
Gemeinde Welzheim
Fläche (ha) 4,8
Rechtswert 3.542.982
Hochwert 5.415.715
Naturraum Schurwald und Welzheimer Wald
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 31.12.86 / Zeitungsbeilage 16.01.1987 im Rems-Murr-Kreis
Partnerschutzgebiet
Kurzbeschreibung Der über 15m hohe, nordexponierte, bewaldete Steilhang befindet sich am Ostrand einer "Lias-Zunge", einer schmalen, durch Schwarzen Jura (Angulaten-Sandstein) verursachten Hochfläche. Letzterer liegt als schützende Decke über dem leicht erodierbaren Knollenmergel (km5), dessen Massen unterhalb des Steilhanges für ihn typische kleinhügelige Morphologie mit hangparallelen,teils wassergefüllten Mulden verursachen. Im unteren Bereich des Steilhanges sind plattige Feinsandsteine der Psilonotenschichten mit überlagernder Oolithenbank (Schwarzer Jura iK ) aufgeschlossen. Der Säbelwuch der Bäume zeigt,daß der Hang sich in Bewegung befindet. Besonders wertvoll ist das Gebiet durch einen größeren Teich, der auch Wasservögeln und selbstverständlich Amphibien Lebensraum bietet. Sehr schön ist im Frühling der Reichtum an Schlüsselblumen (Primula elatior), Dotterblumen u. a. Ferner sind zu erwähnen Hexenkraut (Circaea lutetiana), Scharbockskraut (Ficaria verna), Milzkraut (Chrysosplenium alternifolium), Anemonen, Sauerklee, Waldmeister, Waldveilchen und viele andere Waldpflanzen. Insgesamt handelt es sich um ein Gebiet mit hohem landschaftlichen Reiz und ökologischer Diversität. Es ist auch waldkundlich interessant (Buchen-Tannen-Fichtenwald mit eingestreuten Inseln von Erlen-Eschen-Wald).
Texte
kein Dokument zu diesem Objekt vorhanden
Bilder
kein Dokument zu diesem Objekt vorhanden