1.16.085 LSG "Ohmden-Holzmaden" (4 Teilgebiete) vom 03.03.1993 geändert am 23.02.1995
Zum Datenauswertebogen     Zur Karte
Sachdaten
Art des Schutzgebietes Landschaftsschutzgebiet
Schutzgebiets-Nr. 1.16.085
Name LSG "Ohmden-Holzmaden" (4 Teilgebiete) vom 03.03.1993 geändert am 23.02.1995
Kreis / Flächenanteil(e) in ha Esslingen / 311,1
Gemeinde Holzmaden
Kirchheim unter Teck
Ohmden
Fläche (ha) 311,1
Rechtswert 3.539.095
Hochwert 5.389.795
Naturraum Mittleres Albvorland
Melde-/ Verordnungsdaten(Datum der Sicherstellung/Verkündung in) 03.03.93 / Esslinger Ztg. v. 10.03.1993
23.02.95 / Esslinger Ztg. v. 04.03.1995
Partnerschutzgebiet
Kurzbeschreibung Tallagen und Talhänge entlang des Trinkbaches, des Seebaches und des Aubaches sowie Streuobstwiesen, Wiesen, Gehölzgruppen, Feuchtflächen, Ufergehölze und Waldränder der Voralblandschaft; die Vielzahl unterschiedlicher Landschaftselemente birgt Lebensraum für zahlreiche, seltene Pflanzen- und Tierarten; wertvoller Naherholungsraum.
Texte
Verordnung LSG (HTML)
Dateityp: HTML
Bilder
LSG Ohmden-Holzmaden (4 Teilgebiete)
Zell und Aichelberg. NSG Versteinerungsschutzgebiet Holzmaden; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 19.04.1940.
LSG Ohmden-Holzmaden (4 Teilgebiete)
Pflügender Bauer mit Kuhgespann bei Zell. NSG Versteinerungsschutzgebiet Holzmaden; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 19.04.1940.
LSG Ohmden-Holzmaden (4 Teilgebiete)
Gesamtansicht von Ohmden, NSG Versteinerungsschutzgebiet Holzmaden; Schwenkel-Archiv; Aufgenommen: 19.04.1940.